Wilde Gedanken

Fragwürdige Existenzen

8 Dinge, deren Existenz mir bis heute Rätsel aufgibt:

 

1) Drei Meter lange Etiketten in Unterhosen (Wofür ist das? Damit man auf dem Topf was zu Lesen hat oder falls einem mal das Klopapier ausgeht?)

2) Leckmuscheln (Das war doch im Kerngedanken irgendwas Versautes, oder?)

3) Schulterpolster (Warum sollte Prinzessin Lillifee aussehen wollen wie Arnold Schwarzenegger?)

4) Cocktailschirmchen (Witzige Sache, aber wie besoffen muss man eigentlich sein, dass man sich irgendwann denkt: „Ach wie nett, Alkohol und Obst – fehlt eigentlich nur noch ein kleiner farbiger Papierschirm“?!)

5) Das Semikolon (Kein Punkt, kein Komma und somit das Tofu der deutschen Grammatik)

6) Die bananenförmige Bananen-Box (Bin jetzt kein Architekt, aber eine Banane passt auch in eine rechteckige Box, oder? Eigentlich hat sie sogar von Natur aus eine eigene Verpackung …)

7) Laubbläser (Sie sind laut, sie stinken, sie verpesten die Luft und sie pusten Blätter von links nach rechts. Was übersehe ich?)

8) Die Menstruationstasse (Das kommt in die ☠, um ☠ und dann muss ich ☠. What the F*ck!?)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.